Spare bis zu 50% auf viele Matratzen, Bettdecken & Kopfkissen

Drei Menschen, die sich amüsieren und Kaffee trinken

Alles, was man für Übernachtungsgäste braucht

Wir wissen, dass es bei gemütlichen und lustigen Feiern wie Geburtstag, Weihnachten, Silvester und Jubiläen oft etwas länger dauern kann und bis in die Nacht gefeiert wird. Daher bietet es sich an, Gästebetten, Sitzgelegenheiten, Geschirr, Gästehandtücher und ähnliches für den Fall der Fälle Zuhause zu haben. So können sich alle wohlfühlen und du kannst es dir gut gehen lassen.

Wir haben eine Liste von Dingen zusammengestellt, die nützlich sind, wenn du mehr Gäste als gewöhnlich beherbergst. Bei JYSK findest du immer ein gutes Angebot, zu einem günstigen Preis.

1. BEREITE PLATZ FÜR MÄNTEL UND GEPÄCK VOR

Ob Koffer, Reisetasche oder Mantel – schaffe vor dem Eintreffen genügend Platz damit deine Übernachtungsgäste ihre Mäntel in deiner Garderobe oder an deiner Kleiderstange aufhängen und ihr Gepäck unterbringen können. Du erhältst unter anderem bei uns clevere faltbare Versionen, die weggeräumt werden können, wenn die Gäste gegangen sind.

2. SCHAFFE ZUSÄTZLICHE SITZPLÄTZE AM ESSTISCH

Es gibt eine einfache und schnelle Möglichkeit, zusätzliche Sitzplätze am festlich gedeckten Esstisch zu schaffen – Klappstühle. Sie lassen sich leicht ausklappen und nehmen nur wenig Platz weg, wenn sie einmal nicht benötigt werden. Überlege dir auch, ob du mehr Sitzgelegenheiten im Wohnzimmer benötigst. Ein Sitzpouf ist ein super nützliches Möbelstück, dass sowohl als zusätzlicher Sitz, Ablage, Beistelltisch und Hocker dienen kann.

3. EXTRA GESCHIRR FÜR DEINE GÄSTE

Es ist immer klug, genügend Teller, Tassen, Becher und Gläser auf Reserve Zuhause zu haben. Gerade wenn du keine Zeit mit dem Abwasch verbringen möchtest, jetzt wo der Besuch hier ist, kann ein zusätzliches Geschirr die Lösung für dich sein. Wenn dein Besuch sich verabschiedet, kannst du die Schalen als Dekoration verwenden, oder die Tassen können als Ablage für Stifte auf deinem Schreibtisch dienen. Ganz wichtig: Denk daran, dich mit Servietten einzudecken.

4. BEQUEME GÄSTEBETTEN FÜR GUTEN SCHLAF

Klappbetten, Luftbetten und Faltmatratzen haben alle für sich ihre Vorteile. Bei Klappbetten ist das Ein- und Aussteigen wesentlich leichter und sie können bei Nichtgebrauch einfach in die Ecke oder in eine Nische gestellt werden. Luftbetten können zwischen den Übernachtungen in einer Tasche verstaut werden und sind sehr günstig.


Stimme dich auch mit deinen Gästen ab, ob sie ihre eigenen Bettdecken und Kissen bzw. Schlafsäcke mitbringen oder ob sie welche von dir benutzen möchten.

5. AUSREICHEND BADARTIKEL ZUR VERFÜGUNG STELLEN

Prüfe vor dem Eintreffen deiner Übernachtungsgäste, ob dein Seifenspender gut gefüllt ist, Gästehandtücher bereit liegen, genug Toilettenpapier vorhanden ist und lege, vor allem in der kalten Zeit, eine pflegende Handcreme auf dein Waschbecken. Deinen Gästen wird es an nichts fehlen und sie können sich bei dir rundum wohlfühlen.

Unser Tipp zur Aufbewahrung von Gästehandtüchern: Rolle sie zusammen und präsentiere sie in einem hübschen Korb, so dass sie leicht zugänglich sind.

6. PRAKTISCHE STAURAUMLÖSUNGEN FÜR DIE ZUSÄTZLICHE AUSSTATTUNG

Wenn die Gäste abgereist sind und du auf einen angenehmen Besuch zurückblicken kannst, brauchst du vielleicht einen Ort, um die zusätzlichen Bettdecken, Kissen, Handtücher usw. für das nächste Mal aufzubewahren. Besorge dir daher genügend Plastikboxen und lagere sie im Keller, Abstellraum oder Dachboden.

7. GAST IST NICHT GLEICH GAST

Es macht einen Unterschied, ob deine Familie, Freunde, Bekannte oder dir Unbekannte eine Übernachtungsmöglichkeit suchen. Wichtig ist ganz am Anfang abzuklären, wie lange die Gäste bleiben, was der Anlass ist und ob es Allergien oder Unverträglichkeiten gibt. Kommunikation ist wie du siehst sehr wichtig und macht vieles einfacher. Du darfst Regeln und Rahmenbedingungen beim Zusammenleben aufstellen – dein Haus ist natürlich kein Hotel.

 

Jetzt bist du bereit, deine Übernachtungsgäste zu empfangen!

Mehr entdecken

Bringe einen Hauch von natürlicher Wärme auf deinen Esstisch

Die Lieblings-Küchenaccessoires unserer Einkäuferin

So findest du den perfekten Esstisch

Die 3 Lieblingsbettwäschen unserer Einkäuferin