Die JYSK Group

JYSK ist eine internationale Einzelhandelskette, die “alles für zu Hause” verkauft. JYSK ist im Besitz der Familie hinter der Lars Larsen Group. Der Gründer, Lars Larsen, ist in ganz Dänemark als der führende Händler des Landes, der immer ein „grossartiges Angebot“ hat, bekannt.

1979 hat er seine erste Filialen in Dänemark in Aarhus, Dänemarks zweitgrösster Stadt, eröffnet – wo sie auch heute noch zu finden ist – Larsen hatte grosse Ambitionen, auch wenn er sich nicht bewusst war, wie schnell sein Unternehmen wachsen würde. Larsen hat viele weitere JYSK Sengetøjslager (der ursprüngliche Name bis 2001) in ganz Dänemark eröffnet. In Jahr 1984 hat er die erste Filiale jenseits der Landesgrenzen im benachbarten Deutschland eröffnet.

Heute besteht die JYSK Group aus über 2.900 Filialen in den folgenden 51 Ländern weltweit: Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Polen, Tschechien, Ungarn, den Niederlanden, der Slowakei, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Island, Kanada, Grönland, den Färöer Inseln, Estland, Lettland, Ukraine, Kosovo, Bulgarien, Kasachstan, Rumänien, Frankreich, Grossbritannien, Slowenien, Nord-Mazedonien, Kroatien, Italien, Spanien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Armenien, Indonesien, Montenegro, Griechenland, Albanien, Vietnam, Malta, Portugal, Georgien, Weissrussland, Tadschikistan, Moldawien, Belgien, Kuwait, die Vereinigten Arabischen Emirate, Thailand, Irland, Zypern und Aserbaidschan. 

Der Jahresumsatz der JYSK Group beläuft sich auf 4,1 Milliarden Euro. Das Wachstum ist stabil und kontrolliert und das Gesamtpersonal setzt sich aus über 24.000 Mitarbeitern zusammen.

Das Wort “JYSK” wurde immer mit Bedacht im Firmennamen integriert. Im Dänischen verweist „JYSK“ auf alles oder – wie Lars Larsen – jeden von der Halbinsel Jutland und wird häufig mit Bescheidenheit, Gründlichkeit und Ehrlichkeit verbunden – drei Eigenschaften, mit denen sich Lars Larsen immer selbst identifiziert hat. JYSK steht für Vertrauenswürdigkeit und, dass eine Vereinbarung immer eine Vereinbarung ist.