VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG AUF ALLES* | Ab 350,- EUR Bestellwert

MEHR DAZU
Lerne wie Du Hausstaubmilben los wirst

So wirst Du Hausstaubmilben los

Date:

Kategorie: Schlafzimmer

Hausstaubmilben tummeln sich gerne in Polstermöbeln, im Schlafzimmer und besonders im Bett, wo sie von abgestorbenen Hautzellen und abgestoßenen Haaren von Menschen und Haustieren leben. Du kannst die weiße Hausstaubmilbe, auch Hausstaubmilbe genannt, mit bloßem Auge nicht sehen, da sie mit einer Größe von 0,1 bis 0,6 mm mikroskopisch klein ist. Sie lebt nur 3-5 Monate, aber während dieser Zeit legen die Weibchen 40-80 Eier, und daher können schnell Tausende der kleinen achtbeinigen Milben im Bett sein.

Obwohl die Hausstaubmilben weder giftig noch beißend sind, ist der Gedanke, dass wir mit ihnen ein Bett teilen, ziemlich unangenehm. Es wird nicht besser, weil Enzyme aus dem Kot der Hausstaubmilbe in unsere Lunge gelangen und allergische Reaktionen hervorrufen können. Daher solltest Du die Symptome einer Hausstaubmilbenallergie kennen und wissen, wie Du gegen kleine Tiere kämpfen kannst.

Fakten zu Hausstaubmilben

BEKÄMPFE HAUSSTAUBMILBEN IM SCHLAFZIMMER

Wenn Du es mit dem Lüften und Putzen im Schlafzimmer etwas leichter nimmst, befinden sich wahrscheinlich viele Hausstaubmilben in Deinem Schlafzimmer. Aber verzweifle nicht. Selbst wenn Du Hausstaubmilben nie vollständig loswerden kannst, kannst Du selbst viel tun, um deren Anzahl zu verringern.

  • Lüfte regelmäßig, am besten mindestens 3 Mal für 5-10 Minuten am Tag. Lüften ist besonders wichtig nach dem Baden und Kochen. Sorge daher auch für eine gute Belüftung in Küche und Bad. Hausstaubmilben hassen Tageslicht und kalte und trockene Luft.
  • •Bei einer niedrigen Luftfeuchtigkeit von 45% und darunter trocknen die Hausstaubmilben aus. Vermeide daher das Trocknen von Kleidung in Innenräumen, da dies die Luftfeuchtigkeit erhöht. Eine Temperatur von 25 Grad ist ideal für Hausstaubmilben. Die Temperatur im Schlafzimmer sollte daher maximal 20 Grad betragen.
  • Putze jede Woche und minimier Unordnung und Aufbewahrung unter dem Bett. Unter Deiner Matratze sollten sich Luft und Raum befinden, damit Feuchtigkeit entweichen kann. Lege die Matratze niemals direkt auf den Boden. Denke auch daran, Staub von den Vorhängen zu entfernen, was ein gutes Versteck für Hausstaubmilben ist.
  • Wechsle die Bettwäsche mindestens alle 14 Tage und wasche sie bei 60° C. Denke daran, die Matratze jedes Mal gründlich abzusaugen. Viele Hausstaubmilben leben in Deiner Matratze, weil sie Staub sammelt und nicht gewaschen werden kann. Wenn Deine Matratze älter als 4 Jahre ist, enthält sie möglicherweise genügend Milben, um Allergikern Probleme zu bereiten.
  • Wasche Deine Bettdecke und Dein Kissen 4 Mal im Jahr bei 60° C. Es ist eine gute Idee, sie regelmäßig draußen zu lüften und zu schütteln.
  • Vermeide Staubsammler, die sich im Schlafzimmer nur schwer vom Staub abwischen lassen, z. B. Bücherregale, getrocknete Blumen und Teddybären. Teppichböden sind auch ein beliebter Aufenthaltsort für Milben und sollten daher vermieden werden.
  • Friere Kinderspielzeug wie Kuscheltiere, das nicht gewaschen werden kann, ein. Nach 2 Tagen im Gefrierschrank sterben die Hausstaubmilben ab.
  • Vermeide Haustiere im Bett, da diese Hausstaubmilben verteilen und sie ernähren.

SYMPTOME EINER HAUSSTAUBMILBENALLERGIE

Hausstaubmilben können Deine Schleimhäute stören und eine allergische Reaktion hervorrufen. Sie können Asthma, Atemprobleme und andere Überempfindlichkeitsreaktionen verursachen. Die typischen Symptome einer Staubmilbenallergie sind eine verstopfte oder laufende Nase, Juckreiz an Augen und Nase, Husten, Ekzeme und Atemprobleme. Die Symptome sind früh am Tag und in der Nacht am schlimmsten. Eine Staubmilbenallergie kann Dir daher das Schlafen erschweren und Deine Lebensqualität beeinträchtigen.   

Laut der Spezialistin Jane Frølund Thomsen kann die Hausstaubmilbe die Ursache dafür sein, dass mehr Menschen Allergien und allergische Erkrankungen bekommen. Die Hausstaubmilbe kann auch die Symptome von Menschen verschlimmern, die bereits Allergien haben. Du musst jedoch nicht allergisch gegen Hausstaubmilben sein, wenn Deine Atemwege gereizt sind. Dies kann auf normalen Staub zurückzuführen sein, der Partikel von Haut, Textilien und Rauch enthält.

Bei JYSK findest Du eine große Auswahl an allergikerfreundlichen Bettdecken und Kissen mit Faser- und Daunenfüllung. Wenn es um Hausstaubmilbenallergien geht, sind Bettdecken und Daunenkissen genauso geeignet wie solche mit Faserfüllung. Das Entscheidende ist, dass die Bettdecke und das Kissen bei 60° C gewaschen werden können, um die Hausstaubmilben zu entfernen.