Praktische Pumpen zum schnellen Aufblasen deiner Luftmatratze

Bei JYSK kannst du zwischen Fußpumpen, Handpumpen und elektrischen Luftpumpen wählen, wenn du deine Luftmatratze aufblasen möchtest. Letzteres ist praktisch, denn es kann sowohl Luft in die Matratze pumpen als auch wieder entleeren. Mit einer elektrischen Pumpe hast die Möglichkeit, sie zu Hause oder im Auto aufzuladen, so dass du für das Festival, den See oder das Camping bereit bist, ohne dir Gedanken über die Suche nach einer Steckdose machen zu müssen. Alle drei Pumpentypen haben den Vorteil, dass sie sowohl in Innenräumen als auch im Freien eingesetzt werden können. Mit unseren zuverlässigen Luftmatratzenpumpen bist du auch unterwegs immer auf der sicheren Seite.

    Welche Luftpumpen sind am besten geeignet?

    Die Handpumpe ist eine der beliebtesten Typen, wenn es um das Befüllen von Luftbetten geht. Sie wird, wie der Name schon sagt, mit deinen Händen und Armen betrieben. Mit etwas Kraft kannst du dein Luftbett, deine Campingmatratze oder deinen Swimmingpool im Handumdrehen aufblasen. Das Aufblasen der Luftmatratze ist mit der Fußpumpe sehr einfach, denn man steht aufrecht und drückt mit dem Fuß auf die Pumpe, wodurch Luft in das Luftbett gepresst wird. Für die Menschen, die keine Kraft beim Aufblasen der Matratze anwenden möchten, ist eine elektrische Luftpumpe ein Geschenk des Himmels. Du kannst die Pumpe ganz einfach an eine Steckdose oder an den Zigarettenanzünder in deinem Auto anstecken und los geht‘s. Auf diese Weise kannst du deine Luftmatratze überall leicht aufblasen.